Meldungen Projekte und Angebote in Linden-Limmer

dancing KIEZ 2 – integratives Tanzprojekt der Compagnie Fredeweß

An zwei Standorten im Stadtteil Hannover-Linden finden wöchentlich, außerschulische Tanzworkshops für Kinder und Jugendliche statt. Das Freizeitheim in Linden-Nord ist am anderen Ende des Stadtteils als das Tanzhaus im AhrbergViertel in Linden-Süd/Ricklingen, so dass durch die zwei Standorte junge AnwohnerInnen aus verschiedenen Einzugsbereichen erreicht werden können. Die Projektreihe „dancing KIEZ 2“ beginnt in den Herbstferien, mit einem mehrtägigen Intensiv-Tanzworkshop für interessierte Kids und Jugendliche aus den Stadtteilen. Im Anschluss folgt wöchentlich ein Termin, einmal im Freizeitheim und einmal im Tanzhaus, die in einer gemeinsamen Abschlusspräsentationen für Angehörige, Freunde und interessierte AnwohnerInnen münden. Die Angebote richten sich hauptsächlich an Kids und Jugendliche zwischen 7-18 Jahren, wobei sowohl Mädchen, als auch Jungen erreicht werden sollen.  Besonders willkommen sind Kinder und Jugendliche mit Flucht- und Migrationshintergrund.

Tanzen verbindet: mach mit bei dancing KIEZ 2 #refugeeswelcome #hannoverhilft Klick um zu Tweeten

Termininformationen

Der offene Projektstrang für Jugendliche findet jeweils Donnerstags ab den 18. Oktober 2018 von 18.00h – 19.30h im Tanzhaus im AhrbergViertel statt!

In dern Herbstferien gibt es auch schon im Tanzprojekt für 4 Tage die Möglichkeit mitzutanzen.

Für Kids im Alter 6 bis 12 Jahren geht es am Mittwoch den 17.Oktober 2018 los.

  • Mittwochs 16.00h – 17.00h im Tanzhaus im AhrbergViertel
  • Mittwochs 17.00h – 19.00h im Freizeitheim Linden Nord.

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Quelle: Compagnie Fredeweß

Bild mit freundlicher Genehmigung von Ahmad Odeh

0 Kommentare zu “dancing KIEZ 2 – integratives Tanzprojekt der Compagnie Fredeweß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: