Beobachtet Projekte und Angebote Veranstaltungen

Neue Wege zu Studium oder Beruf – Portfolio Projekt für Geflüchtete

Ob Bologna-Prozess oder Numerus clausus – ein Studium ist nicht ganz einfach. Um wieviel schwerer muss es Menschen fallen, die ihre Bildungsbiographie außerhalb Europas erworben haben. Und als Geflüchtete nicht unbedingt alle Zeugnisse, Scheine, Urkunden parat haben.

Hilfe verspricht das Projekt Portfolio für Geflüchtete. Hier wird gemeinsam ein Portfolio der individuellen Bildungsbiographie erstellt. Damit kann ein Studium ermöglicht werden, auch wenn nicht alle erforderlichen amtlichen Dokumente vorliegen. Ein solches Bildungsportfolio kann aber auch sehr hilfreich für eine nicht akademische Ausbildung oder Berufszugang sein.

Netzwerktreffen/ Workshop
Wege ins Studium: Geflüchtete an deutschen Hochschulen

Dienstag 19.12.2017 10:30-16:00 Uhr
Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen gGmbH, Kurt-Schumacher-Straße 29, 30159 Hannover

Um Anmeldung wird gebeten, siehe Flyer.

Der Kompetenzbereich Anrechnung der Universität Oldenburg stellt sein Projekt „Portfolios für Geflüchtete“auf diesem Netzwerktreffen vor. Nähere Informationen im Programm.

Das Projekt „Portfolios für Geflüchtete„.

%d Bloggern gefällt das: