Beobachtet Projekte und Angebote

Türen öffnen – Ausbildungswochenende für Geflüchtete

„Türen öffnen – Ausbildungswochenende für Geflüchtete“ wurde organisiert von MISO, Samo.fa & der Evangelischen Akademie Loccum in Zusammenarbeit mit verschiedenen sozialen Vereinen – ein Veranstaltungsrückblick.

Am Wochenende vom 19.01. bis zum 21.02.2018 ging es für etwa 30 junge Geflüchtete zwischen 16 und 26 Jahren zu einem informativen Wochenende in die Evangelische Akademie Loccum. Unter dem Motto „Türen Öffnen“ wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über ihre Möglichkeiten einer dualen Berufsausbildung oder eines Studiums aufgeklärt. Zu den Referent*innen gehörten bekannte Persönlichkeiten wie Carsten Wulf, der Leiter der Bäckerinnung Hannover, aber auch kleinere, junge Vereine, wie die Afropäa Hannover e.V. Die IIK hatte zu dieser Veranstaltung ebenfalls zwei Referent*innen gestellt, die viel Spaß daran hatten, die Abend- und Freizeitaktivitäten zu planen und zu gestalten. Die jungen Menschen genossen offensichtlich die entspannte Atmosphäre in der gediegenen Umgebung des Loccumer Tagungsgebäudes. Das Kaminfeuer am Abend, die improvisierte Klaviermusik vom jederzeit zugänglichen Flügel, der Blick ins Grüne und auf das alte Kloster … alles vermittelte ein Gefühl von willkommener Auszeit oder regelrechtem Mini-Urlaub. Das gute Essen tat sein Übriges. Jedenfalls war alles inspirierend genug, um durchaus vorzeigbare Workshopergebnisse hervorzubringen: Am letzten Tag war Gelegenheit, die unter Anleitung der kreativen Menschen von Afropäa und dem Platzprojekt e.V. entstandenen Gedichte, Comics und Musikstücke zu erleben und zu bewundern.

Fazit: Das Wochenende brachte den Teilnehmer_innen eine erfrischende Alltagsunterbrechung mit viel Spaß am Zusammensein, in gelungener Weise kombiniert mit einer eingehenden Aufarbeitung der Themen Schule, Studium und Ausbildung. Daraus erwuchs den jungen Leuten ein allseits spürbarer Motivationsschub, die begonnene Ausbildung oder Einstiegsqualifizierung bzw. das Studium mit neuem Elan fortzusetzen bzw. überhaupt in Angriff zu nehmen.

Dies wird also mit Sicherheit nicht das letzte Ausbildungswochenende gewesen sein. Wer sich bis dahin zum Thema Ausbildung, Studium oder Job informieren möchte beziehungsweise Hilfe braucht, einen Ausbildungsplatz zu finden, kann sich gerne an unser Beratungsteam wenden. Wir helfen bei der Vermittlung eines Ausbildungsplatzes, bei der Bewerbung und bei sonstigen Anliegen! Meldet euch gerne unter 0511-440484 oder unter info@iik-hannover.de, um einen Termin zu vereinbaren!

Quelle: IIK Hannover e. V.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von rawpixel und IIK Hannover e. V.
%d Bloggern gefällt das: