Beobachtet Projekte und Angebote in Hannover Veranstaltungen

Grenzen und Möglichkeiten ehrenamtlicher Unterstützung für traumatisierte Flüchtlinge

Der Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte Hannover e.V. lädt ehrenamtliche Helfer ein zur Veranstaltung „Grenzen und Möglichkeiten ehrenamtlicher Unterstützung für traumatisierte Flüchtlinge“

Montag 29.05.2017 von 18:00 bis 21:00 Uhr
Ver.di Höfe Goseriede 10 30159 Hannover

Ohne Ehrenamtliche wäre die Flüchtlingsarbeit nicht zu schaffen. Sie sind eine ganz wichtige Säule der Betreuung. Die persönliche Beziehung in der Flüchtlingsarbeit spielt dabei eine große Rolle. Dabei man kann sich leicht übernehmen. Sie engagieren sich für Flüchtlinge und leisten wertvolle Integrationshilfe für Menschen aus anderen Ländern und Kulturen. Dabei geht vielleicht nicht immer alles „glatt“: Es gilt schwierige Situationen auszuhalten, Konflikte zu erkennen und kulturelle und religiöse Unterschiede zu sehen und zu meistern.

Besonders der Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen führt oft an die eigenen persönlichen Grenzen.  In dieser Fortbildung erfahren Ehrenamtliche welche Handlungsmöglichkeiten Sie im Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen haben und wo die Grenzen sind. Ziel ist es, Ehrenamtliche fachlich und persönlich zu beraten und  Sicherheit im Umgang mit traumatisch belasteten Flüchtlingen zu geben.

Referentin: Angelika Batzakidis, Therapeutin für Traumatologie & Traumatherapie,
analy. Kunsttherapeutin
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Fall Sie sich noch nicht angemeldet haben, erkundigen Sie sich bitte unter unterstuetzerkreis@uf-hannover.de, ob noch Plätze verfügbar sind.

Quelle: Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte Hannover e. V.

Anfahrt ver.di Höfe Hannover

ver.di Höfe | Goseriede 10 | 30159 Hannover | 0511 – 12 40 01 83

%d Bloggern gefällt das: