Beobachtet Hintergrundinfos

Den „reinen“ Europäer gibt es nicht

Most of us are a mishmash of many migrations over thousands of years

Quelle: There’s no such thing as a ‚pure‘ European—or anyone else | Science | AAAS

Wer mit „Überfremdung“ gegen den Zuzug von Flüchtlingen argumentiert, der übersieht, das uns Migranten ähnlicher sind, als wir uns vorstellen. Tatsächlich sind wir Mitteleuropäer eine genetische Mischung aus Zuwanderungen aus dem Nahen und Mittleren Osten – seit tausenden von Jahren.

Für Rassismus gibt es keine genetische Grundlage

Ein Mythos Bild: AKG Images Newscom in Science

Damit das nicht falsch verstanden wird: Für Rassismus gibt es überhaupt keine Grundlage, Rechtfertigung oder Entschuldigung. Rassismus ist ein Verbrechen. Dennoch entblödeten sich die Nazis im Dritten Reich nicht, eine „germanische“, „arische“ Rasse zu erfinden. Ein Muster des „reinen Ariers“ sei Hermann der Cherusker gewesen. Leider hält sich dieser kriminelle Irrglaube in bestimmten Kreisen bis heute.

Mit diesem ideologischen Mumpitz räumt Ann Gibbons im Wissenschaftsmagazin Science gründlich auf. Nicht das diese Erkenntnis jetzt vollkommen überraschend oder neu wäre. Aber die aktuelle Genforschung macht noch einmal deutlich, was für ein „genetischer Smoothie“ der so genannte Mitteleuropäer eigentlich ist.

Grafik: G. Grullon/Science

Ein lesenswerter Beitrag im Wissenschaftsmagazin Science, deutsche Zusammenfassung in bild der wissenschaft.

%d Bloggern gefällt das: