Materialien und Informationen für den Sprachunterricht mit Geflüchteten

Die deutsche Sprache zu lernen ist für die geflüchteten Menschen der erste und wichtigste Schritt zu ihrer Integration und Teilhabe. Die Pionierarbeit hierbei leisten die zahllosen ehrenamtlichen HelferInnen der Nachbarschafts- und Unterstützerkreise.

Beim Sprachunterricht geht es zuerst um die Vermittlung grundlegender Kenntnisse, „Erste Hilfe“ in Sachen Sprache. Für die Kurse der Ehrenamtlichen stellt sich schnell die Frage nach geeignetem Unterrichtsmaterial. Vielfach werden auch Möglichkeiten des Selbstlernens gesucht.

Hier sollen Anlaufstellen und Quellen zusammengetragen werden. Wenn Sie geeignete Materialien kennen, freuen wir uns auf Ihre Information und gerne auch Ihre Erfahrung mit den Materialien bzw. Quellen.

Foto © Cordula Flegel Goethe-Institut

Ein besonders umfangreiches Paket an Informationen aber auch Materialien für Deutschkurse stellt das Goethe-Institut zur Verfügung. Da das Goethe-Institut weltweit als Botschafter für die deutsche Sprache und Kultur unterwegs ist, darf wohl bei allen Angeboten von besonderer Praxisnähe und interkultureller Kompetenz ausgegangen werden.

Weitere Hilfsmittel für Sprach- und Integrationskurse:

Wenn kostenpflichtige Unterrichtsmaterialien eingesetzt werden sollen, kann eine Förderung oder sogar eine vollständige Kostenübernahme beantragt werden. Unterstützung kann beim Netzwerk Hannover erfragt werden. Außerdem gibt es auf der Seite der LHH eine Übersicht der Fördermöglichkeiten.


Sie möchten Unterrichtsmaterial empfehlen oder bewerten?