AHA_ERLEBNISmuseum_Wolfenbuettel_201_006-300x225

Kindern die Flucht erklären

Quelle: Angekommen – Dein Platz in dieser Welt – AHA-ERLEBNISmuseum für Kinder und Jugendliche e.V. Angekommen – Dein Platz in dieser Welt Das AHA-ERLEBNISmuseum für Kinder und Jugendliche in Wolfenbüttel macht Kindern verständlich, warum Menschen fliehen. Eine Mitmachausstellung für Groß und Klein und einen Ausflug wert. Merken Merken Merken

Besichtigung der Unterkunft Steigertahlstraße

Mittendrin im Stadtteil – die Flüchtlingssiedlung in der Steigertahlstraße

Menschen zu behausen ist ein erster Schritt ihrer sozialen Integration Architekt Kay Marlow berichtet über die kommunalen Vorgaben, örtlichen Rahmenbedingungen und die Entwicklung des baulichen Konzepts für die Wohnsiedlung. Die Abkehr von Metallcontainern hin zur Holzmodulbauweise ist ein Schritt, um für die Geflüchteten eine wohnlichere Atmosphäre zu schaffen. Olga Issak schildert aus der Sicht der…

OB Schostok mit Deno G, B.Art, Yawo

Kultur-Impuls für zwischendurch

Wenn zwei Kulturen sich treffen – passt: Rap Inner Burg – „Große Freiheit“ – Shantychor-Projekt mit Deno G, B.Art, Yawo feat. De Leineshippers. Der Song und das Video entstanden im Rahmen des Rap Projektes „ Rap Inner Burg“ des Jugendtreffs Burg. Danke an www.jugendtreff-burg.de und kultur-macht-stark.lkjnds.de

Publikum beim Straßenfest Lust auf Linden-Süd

Lust auf Linden-Süd: alte und neue Nachbarn treffen

Autofrei und Spaß dabei: Am Samstag, 11.06.2016 heißt es wieder „Ab in den Süden“, zum Stadtteilfest „Lust auf Linden-Süd“. Der Tag im Jahr, an dem die Deisterstraße ganz allein den Akteuren und Bewohnern gehört. Neben einem vollen Program ab 14 Uhr gibt es am „Treffpunkt Gute Zukunft“ (Ecke Weberstraße/Deisterstraße) auch Begegnungsmöglichkeiten mit unseren neuen Nachbarn…

Der Fotograf Enri Canaj, Portrait

Die Flucht im Fokus

Quelle: Lumix fotofestival-hannover.de Im Rahmen des 5. LUMIX Festival für jungen Fotojournalismus vom 15. Juni bis 19. Juni 2016 sind in der Reihe 09 Fotos von Enri Canaj zu sehen. Unter dem Titel „The Wind Cries War“ dokumentiert er die Situation der Menschen, die auf dem Weg nach Westeuropa in Griechenland und Mazedonien stranden. Informationen…

Freundlich lächelnde Frau im Video Amnesty International #LookBeyondBorders

4 Minuten können Grenzen überwinden

Was passiert, wenn zwei sich vollkommen fremde Menschen gegenüber sitzen und vier Minuten lang einander in die Augen schauen? Amnesty International hat dieses Experiment gewagt und in einem berührenden Video dokumentiert. Tatsächlich passiert etwas zutiefst menschliches: Nach den vier Minuten sitzen sich keine Fremden mehr gegenüber. Sondern Menschen, schon bald vielleicht Freunde. Auf jeden Fall…

Foto: WDR

Stichtag – 28. Mai 1961: Gründung von Amnesty International

Politisch und finanziell unabhängig, allein der UN-Charta der Menschenrechte verpflichtet, hat Amnesty International heute rund sieben Millionen Mitglieder in über 150 Ländern. Sie ist damit die weltweit größte Menschenrechtsorganisation. Quelle: Stichtag – 28. Mai 1961: Gründung von Amnesty International – Stichtag – WDR

Hilfsbereiter Syrer mit Schaufel

Einfach Klasse…

Das muss ich loswerden. . . Habe heute 1,8 Tonnen Schotter vor die Tür bekommen .. .soweit nix spektakuläres ….kurz nach dem ich angefangen habe das… – Herbert Bräuninger – Google+ Quelle: Das muss ich loswerden. . . Habe heute 1,8 Tonnen Schotter vor die Tür bekomm…

Fußballfeld bei Nacht, beleuchtet, Spieler

Woche gegen Rechts für Demokratie – Amnesty International – im Freizeitheim Linden

Flucht, Fußball und ein Stückchen Glück In Zusammenarbeit mit dem Freizeitheim Linden zeigt Amnesty International Hannover am 31.05.2016 um 19:30 Uhr die Dokumentation „Flucht, Fußball und ein Stückchen Glück“. Es handelt sich um die originelle, rührende und irgendwie witzige Geschichte über die erste deutsche aus Flüchtlingen bestehende Fußballmannschaft. Auf der einen Seite der Sport und…

Zelte Flüchtlingscamp UNHCR

Räumung des Flüchtlingscamps: Die Babys von Idomeni – via FAZ

Seit heute räumt die griechische Polizei das Flüchtlingslager Idomeni. Auch einige Neugeborene müssen die Beamten umsiedeln – denn mehrere dutzend Frauen haben während ihrer Zeit im Camp Kinder zur Welt gebracht. – Bild 3 von 10 Quelle: Bildergalerie: Räumung des Flüchtlingscamps: Die Babys von Idomeni – Bild 3 von 10 – FAZ Heute hat die…